• Category: bitcoin
  • Hits: 21

Botnet "GoldBrute" greift RDP-Server übers Internet an

Deren Name lautet (wohl zu Tarnungszwecken) bitcoin.dll. Der so entstandene neue Zombie im Botnetz scannt zunächst nach weiteren RDP-Servern ...
Deren Name lautet (wohl zu Tarnungszwecken) bitcoin.dll. Der so entstandene neue Zombie im Botnetz scannt zunächst nach weiteren RDP-Servern ...

Original Source

Comments  

Operator
#1 Operator 2019-06-08 01:40
Remote-Desktop-Protocol (RDP)-Server befinden sich derzeit im Fadenkreuz von Angreifern. Zu Attacken über die Sicherheitslücke BlueKeep (CVE-2019-0708) gesellt sich nun eine weitere Bedrohung in Gestalt eines Botnetzes, das automatisierte Brute-Force-Angriffe, also Angriffe mittels Ausprobieren von Zugangsdaten, durchführt.

Die Entdecker des Botnetzes – Sicherheitsforscher von Morphus Labs – berichten in einem Blogeintrag, dass das von ihnen auf den Namen "GoldBrute" getaufte Botnetz derzeit über 1,5 Millionen aus dem Internet erreichbare RDP-Server angreife. Allerdings führe GoldBrute die Brute-Force-Angriffe mit einer Liste angreifbarer Systeme aus, die es auf Basis von IP (und Port-)-Scans kontinuierlich erweitere.

Morphus Labs weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass eine Suchanfrage bei der Internet-of-Things-Suchmaschine Shodan nach "Remote Desktop" (also über das Internet erreichbaren RDP-Servern) knapp 2,5 Millionen Ergebnisse zurückliefert.

You have no rights to post comments

MY BTC: 1C3zQ6oiekMsZWfr9qd56TfReE7Q7mmTnV
MY ETH: 0x1b7588f7cb3d8d71a1719c1bcd8b4ecccc46f90a 

Latest Comments

Youtube.com/sk2eu

wer startet heute noch eine webseite... o:O
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.