• Category: bitcoin
  • Hits: 19

Drogen für die Welt: Im Darknet verkauft, aus Kleve und Emmerich versandt

(Artikel erschien auch in der NRZ) Das Landgericht Kleve befasst sich mit einem spektakulären Fall von Drogenhandel im Darknet – Niederländer soll ...
(Artikel erschien auch in der NRZ) Das Landgericht Kleve befasst sich mit einem spektakulären Fall von Drogenhandel im Darknet – Niederländer soll ...

Original Source

Comments  

Operator
#1 Operator 2019-09-17 10:58
(Artikel erschien auch in der NRZ) Das Landgericht Kleve befasst sich mit einem spektakulären Fall von Drogenhandel im Darknet – Niederländer soll Postfilialen in Kleve, Emmerich und Rees genutzt haben, um in Tausenden von Fällen Ectsasy, Amphetamine, LSD, Kokain und andere illegale Substanzen zu verschicken

Der Ferienpark Reewold liegt in Putten nördlich der Hoge Veluwe, und wer eines der Chalets in der Siedlung bezieht, sucht vor allem eines: Ruhe. Der Besucher ist umgeben von Wäldern, Wiesen und Mooren, und in einer Rezension im Internet heißt es, im Park gebe es keinerlei kommerzielle Aktivitäten, was dafür sorge, dass es sehr ruhig zugehe. „Die Leute kommen hierher, um sich zu entspannen“, schreibt ein Rezensent.

Zumindest bei einem Besucher scheint dies nicht der Fall gewesen zu sein. Dieser Mann heißt Richard W., ist 33 Jahre alt, Niederländer mit Wohnsitz in Hilversum. Seit Montag steht er als Angeklagter vor Gericht. Die 1. große Strafkammer des Landgerichts Kleve unter Vorsitz von Richter Jürgen Ruby verhandelt eine Anklage, die die Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Staatsanwaltschaft Köln in akribischer Ermittlungsarbeit zusammengestellt hat.

Für das Gericht in Kleve ist es einer der größten Drogenprozesse der vergangenen Jahre, und es zeichnet sich ab, dass die Verhandlung viele Einblicke darin gewähren wird, wie die Kriminalität mit illegalen Substanzen heutzutage abläuft – und zwar in jenem Teil des Internets, der als Darknet bezeichnet wird. Dort wird auf Plattformen, die wie eBay funktionieren, anonym mit allem gehandelt, was verboten ist. Bezahlt wird in virtuellen Währungen.

95 Seiten Text umfasst die Anklage, die Staatsanwältin Lisa Klefisch am Vormittag in zwei Stunden vortrug. Es geht um gewerbsmäßigen Handel mit sowie um Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, insgesamt handelt es sich um 126 Fälle aus den Jahren 2017 und 2018, die wiederum eine Essenz aus rund 3400 Fällen bilden, die die Ermittler rekonstruieren konnten.

Dass der Fall in Kleve verhandelt wird, liegt daran, dass am Ende der Geschäfte, die im virtuellen Raum stattfinden, doch noch ein realer Vorgang vonnöten ist – der Versand der Pakete. Richard W. packte die Sendungen, so die Anklage, in seinem Ferienhaus in Reewold ab und fuhr dann in wechselnden Autos, unter anderem mit einem 7er BMW, über die Grenze, um sie von deutschen Postfilialen und Packstationen in Kleve, Emmerich und Rees aus zu verschicken.

Vom Niederrhein ging die Ware in die ganze Welt, die Staatsanwältin listete namentliche Empfänger von Calgary in Kanada bis Christchurch in Neuseeland auf. Versandt wurde praktisch alles, was der Drogenmarkt so hergibt – LSD, Amphetamin, MDMA (und entsprechende Derivate), Chrystal Meth, Kokain, Ecstasy-Tabletten (ein Produkt hieß „F1 Max Verstappen“), Marihuana und Haschisch.

Die Lieferungen nach Übersee soll der Angeklagte zur Tarnung in Lautsprecherboxen oder Luftpumpen verpackt haben. Immer wieder fielen Sendungen bei Kontrollen auf, dennoch konnte die Spur offenbar lange Zeit nicht zurückverfolgt werden, unter anderem auch, weil W. fingierte Absenderadressen genutzt haben soll.

Auf der Darknet-Handelsplattform Dream Market genoss der Angeklagte, der dort unter einem Pseudonym agierte, trotz gelegentlicher Lieferungsausfälle größtes Ansehen. Er hatte reihenweise 5-Sterne-Bewertungen und wurde auf der Plattform als „Vendor“ geführt, was einer Auszeichnung gleichzusetzen ist.

Auf die Spur von Richard W. kamen die Ermittler offenbar, weil in zwei Fällen verdeckt agierende Fahnder Geschäfte mit dem Mann abwickeln und zurückverfolgen konnten. Nach der Festnahme Ende vergangenen Jahres stellten Polizeibeamte in einem Schuppen, der zu dem Chalet gehört, mehr als 30 Kilogramm Drogen sicher, versteckt in einem Gefrierschrank und in einer Waschmaschine. Kokain lagerte in einem Eimer, laut Anklage 1,2 Kilogramm. Die Erlöse aus den Verkäufen sollen sich laut Anklage auf mindestens 578.000 Euro belaufen.

Staatsanwältin Klefisch übergab dem Gericht nach Verlesung der Anklage noch weitere Ermittlungsakten. Diese betreffen offenbar weitere Aktivitäten auf einer anderen Handelsplattform. Dabei handelt es sich um den Wall Street Market – was insofern interessant, als dass einer der Betreiber dieser Plattform ein 22 Jahre alter Klever ist, dessen Verhaftung Ende April weltweit Schlagzeilen machte. Diese Fälle seien aber „noch nicht Gegenstand des Verfahrens“, so die Anklägerin.

Der Prozess wird am Mittwoch um 10 Uhr fortgesetzt. Der Verteidiger von Richard W. kündigte für den zweiten Prozesstag eine Erklärung des Angeklagten an.

You have no rights to post comments

MY BTC: 1C3zQ6oiekMsZWfr9qd56TfReE7Q7mmTnV
MY ETH: 0x1b7588f7cb3d8d71a1719c1bcd8b4ecccc46f90a 

Latest Comments

  • Monero wird zur neuen Währung des Darknets

    15.10.2019 21:45
    Der Monero Privacy Coin ist bekannt für sein hohes Maß an anonymer Nutzbarkeit. Das wissen natürlich Kriminelle, ebenso wie Europol: „Nutzer von Kryptowährungen wie Dash oder Monero, die sich auf Privatsphäre fokussieren, können anonym bleiben, solange ...
     
  • Bitcoin Era: Erfahrungen und ausführlicher Test

    15.10.2019 21:08
    lol kein Impressum aber sich als news seite aufpusten die über betrug berichtet und zum forex zocken verleitet HAHA
     
  • US-Politiker: „Facebook sollte lieber Bitcoin integrieren, als Libra zu entwickeln“

    15.10.2019 20:21
    Der amerikanische Abgeordnete Warren Davidson findet es „eine viel bessere Idee“, dass Facebook (NASDAQ:FB) Bitcoin (BTC) in seine Plattform einbaut, anstatt mit Libra eine eigene Kryptowährung zu entwickeln. Die entsprechenden Äußerungen hatte Davidson ...
     
  • Ein Bitcoin-Wal hat gerade 900 Millionen Dollar in einer einzigen Transaktion bewegt

    15.10.2019 13:14
    Diesmal wurde die Transaktion nicht von Walbeobachtungs-Bots erfasst, sondern von ByteTree, einem Dienst, der das Gewicht und den Wert von Transaktionen verfolgt. Die Transaktion war schneller als alle anderen ähnlichen Coin-Bewegungen. Auch seltsam ist ...
     
  • NRW stellt fast 600 000 Euro in Bitcoin sicher

    14.10.2019 18:46
    n NRW haben Ermittler im vergangenen Jahr Bitcoins im Wert von fast 600.000 Euro sichergestellt. Diese Bitcoin wurden blockiert. Ermittler haben in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen beiden Jahren Bitcoin im Wert von fast 600 000 Euro sichergestellt.
     
  • Betrugsvorwürfe: ICO bei Savedroid hat juristische Nachspiele

    14.10.2019 18:45
    Fazit zu Savedroid: Seriös geht anders Das eigentliche Konzept von Savedroid war, Sparen zu erleichtern, indem Nutzer der App Regeln dafür aufstellen, wann automatisiert Beträge aufs Sparkonto eingezahlt werden. Als Beispiel wurden 5 Euro für jeden ...
     
  • Dirk Müller (Mr. Dax): Banken werden Bitcoin (BTC) zerstören!

    14.10.2019 18:45
    Der Börsenmakler und Fonds-Manager Dirk Müller ist in puncto Wirtschaftskritik deutschlandweit bekannt. In seinem neuen Buch „Machtbeben“ findet sich auch ein knapp zehnseitiges Kapitel mit der Überschrift „Kryptowährungen: Das Ende des Bargelds“.
     
  • UNICEF wird Bitcoin und Ethereum HODLer – Kein Geld-Umtausch von Kryptowährungen

    14.10.2019 18:45
    Die Spenden-Organisation UNICEF beschäftigt schon länger ein Blockchain Team rund um Christina Lomazzo. Dieses hat vor nicht allzu langer Zeit bereits bekannt gegeben, dass es bald im Rahmen eines Pilotprojektes auch möglich sein soll Kryptowährungen ...
     
  • Ist Bitcoin bald so selten wie Gold?

    14.10.2019 18:44
    Schätzungen zufolge sind etwa sieben Millionen Bitcoins verloren, weil die Zugangsdaten der Wallets fehlen. „Bitcoin ist daher ein knappes Gut, was sich positiv auf das Verhältnis bereits existierender Münzen (Stock) und dem zusätzlich produzierten ...
     
  • Singapur: Mann schürfte illegal Bitcoin (BTC) u. Ethereum (ETH) in Millionenhöhe

    14.10.2019 18:43
    Dem singapurischen Krypto-Miner Matthew Ho drohen 34-Haft. Ihm wird vorgeworfen, digitalen Identitätsdiebstahl begangen zu haben, um über Cloud-Computing-Systeme Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) in Millionenhöhe zu schürfen. Insgesamt ...
     
  • Diese neuen Hinweise sprechen für einen gigantischen Betrug bei der Bitcoin-Börse QuadrigaCX

    14.10.2019 18:42
    Cotten kannte jedoch als einziger die Passwörter für die Cold Wallet der Bitcoin-Börse. Er nahm also das Geheimnis um den Zugang zu sämtlichen eingelagerten Kundengeldern mit ins Grab. Ermittlungen deckten dann aber auf, dass deren Wallets leer waren.
     
  • Telegram reagiert auf Verbot der US-Börsenaufsicht

    14.10.2019 18:41
    Erster Anhörungstermin steht fest Aus dem Schreiben soll ebenfalls hervorgehen, dass man seitens Telegram gut 18 Monate lang versucht haben soll eine Stellungnahme von der SEC zu bekommen. Allerdings ohne Erfolg. Sofern die gemachten Angaben ...
     
  • Hype vorbei? „Institutionelles Interesse“ an Bitcoin so niedrig wie noch nie

    04.10.2019 01:02
    Wie die von der Krypto-Trading-Ressource The Tie am 3. Oktober veröffentlichten Statistiken zeigen, sank das Interesse enorm, seit der Bitcoin-Preis kürzlich gefallen ist. „Die Erwähnungen von institutionellem Interesse an Bitcoin in den Schlagzeilen ...
     
  • Bitcoin Superstar als #1 Kryptohandelsplattform gewählt

    04.10.2019 01:01
    Handelsbots sind Programme, die entwickelt wurden, um Trends in den Kryptowährungsmärkten zu erkennen. Diese Programme wurden in vielen Märkten wie Forex verwendet und werden jetzt auf dem Kryptowährungsmarkt verwendet. Sie verwenden Algorithmen ...
     
  • Dubiose Kryptowährung überholt Bitcoin

    04.10.2019 00:57
    Tether ist zur wichtigsten Währung im täglichen Handel an vielen Kryptobörsen aufgestiegen. Viele Nutzer wissen offenbar gar nicht, dass sie das hochumstrittene Digitalgeld halten. In den USA wird gegen die Macher von Tether ermittelt. Die umstrittene ...
     
  • Ist Googles Quantencomputer eine Bedrohung für Bitcoin (BTC)?

    03.10.2019 04:30
    In der Financial Times, einer Wirtschaftszeitung, wurde behauptet, dass Einzelheiten der sogenannten “Quantenherrschaft” von Google, also der Lösung von Berechnungen, das mit herkömmlichen Computern unmöglich ist, auf der Webseite der Nasa veröffentlicht ...
     
  • Das boomende Geschäft mit der Fortpflanzung

    03.10.2019 04:29
    Was haben Chelsea Clinton, die Winklevoss-Zwillinge, Oaktree Capital und Goldman Sachs gemeinsam? Sie stecken ihr Geld in neuartige Technologien. Diesmal geht es allerdings nicht um Bitcoin oder Cannabis, sondern um den boomenden Markt mit ...
     
  • Betrug: Betreiber von Bitcoin-Escrow angeklagt

    03.10.2019 04:28
    Dem Verdächtigen wird nun vorgeworfen seine besondere Vertrauensstellung gegenüber den Opfern missbraucht zu haben. Denn er soll ihnen in zwei Fällen explizit zugesagt haben, dass er bereits über die gewünschte Summe Bitcoin verfügt. Im Juni 2018 soll ...
     
  • IT-Sicherheit: BSI warnt vor Cyberangriffen

    03.10.2019 04:26
    In den letzten Monaten gab es weniger Cyberangriffe über die Schadware Emotet. Jetzt ist diese nach einer Sommerpause wieder zurück. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnte daher vor einer massiven Welle an Angriffen auf die ...
     
  • Strompreiserhöhung im Mining Paradies: Bitcoin Schürfen vor dem Aus?

    03.10.2019 04:26
    Die Regierung von Usbekistan kündigt massive Steuererhöhungen an, um Krypto-Mining unattraktiver zu machen. Die Maßnahmen umfassen unter anderem eine deutlich Erhöhung des Strompreises, wie btc-echo.de berichtet. Dieser soll um bis zu 300% teurer ...
     
  • Diese deutsche Bank wird für Händler Bitcoin-Zahlungen abwickeln

    03.10.2019 04:25
    Bank baut Bandbreite für Bitcoin-Zahlungen im Einzelhandel auf Der österreichische Zahlungsdienstleister Salamantex tritt als Programmpartner auf und hat bereits verschiedene Point-of-Sale-Geräte in Österreich getestet. Mit diesem neuen “Stakeholder” ...
     
  • Bitcoin Scam Royal: Betrüger geben sich als Queen aus

    03.10.2019 04:24
    Der Scam-Brief selbst ist auf den 16. September datiert. Als Absender gaben der oder die Betrüger Edward Young an, seines Zeichens privater Sekretär Ihrer Majestät Königin Elisabeth II. Dem Brief nach ist es der bald drohende No-Deal-Brexit, der ...
     
  • Hochstapler? Vitalik Buterin gesteht: Ethereum (ETH) war nie skalierbar

    03.10.2019 04:23
    Ein brisanter Clip eines Interviews mit Joseph Lubin und Vitalik Buterin wirft einen dunklen Schatten auf die beiden Ethereum-Gründer. Haben sie Ihre Investoren mit falschen Versprechen hinters Licht geführt? Anders als bei Bitcoin (BTC), sind die ...
     
  • Venezuela: Präsident Maduro verspricht Krypto-Transaktionen für alle

    03.10.2019 04:22
    Anfang des Jahres hatte der berühmte Krypto-Pionier Nick Szabo die Prognose aufgestellt, dass Staaten schon bald neben Gold- auch Krypto-Reserven anhäufen könnten. Das Digitalgeld sei nämlich nicht so “physisch angreifbar” wie Edelmetall. Venezuela ...
     
  • Bitcoin Aufschwung? US-Notenbank druckt weitere 63,5 Milliarden Dollar

    03.10.2019 04:21
    Ende September sorgte der Repo-Satz (Rückkaufvereinbarung) wieder für Schlagzeilen. Der allgemeine Repo-Satz über Nacht stieg am Wochenende um etwa 1 Prozent, von 1,85% am Freitag auf 2,8% am Montag. Die Fed muss nun wieder Milliarden investieren, um ...
     
  • Bitcoin Netzwerk erlebt langsamsten Block seit 5 Jahren

    03.10.2019 04:21
    Es ist höchst ungewöhnlich, dass der Block so schwer zu entdecken war. Zum 1. Oktober führten die Miner insgesamt 89 Trillionen Hashvorgänge pro Sekunde aus. Daher umso fraglicher wieso der Block so viel Zeit in Anspruch nahm. Der nachfolgende Block wurde ...
     
  • 80 Prozent der Darknet-Drogen kommen aus Holland nach Österreich

    03.10.2019 04:20
    Der Drogenhandel im Internet stellt für Ermittler eine "Riesenherausforderung" dar. Das wurde bei einer Konferenz von Drogenfahndern klar, die am Dienstag im bayerischen Fürth über die Bühne ging. Dabei stellten Ermittler des Bundeskriminalamtes (BK) ...
     
  • Angebot im Darknet: „Fake News“ für jedermann

    03.10.2019 04:16
    Cyberkriminelle treten in die Fußstapfen von Nationalstaaten und bieten neuerdings im Darknet auch Desinformationskampagnen als kommerziellen Service an. Anstatt Wahlen oder den politischen Diskurs zu beeinflussen, zielt die Meinungsmache einer aktuellen ...
     
  • Bundesregierung hält Wort: Die Blockchain-Strategie ist da

    03.10.2019 04:15
    Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Es war doch eine kleine Überraschung; die für den Sommer angekündigte Blockchain-Strategie der Bundesregierung ist da, gerade noch rechtzeitig vor dem Herbstbeginn, so die Experten von Postera Capital. Mit 44 ...
     
  • CFTC wirft Verdächtigem Bitcoin-Betrug in Millionenhöhe vor

    03.10.2019 04:13
    Die US-Handelskommission für Rohstoff-Futures wirft einem US-Bürger einen Bitcoin-(BTC)-Betrug in Höhe von 7 Mio. US-Dollar vor. In einer offiziellen Nachrichtenmitteilung vom 30. September gab die Aufsichtsbehörde bekannt, dass Jon Barry Thompson aus ...

Youtube.com/sk2eu

wer startet heute noch eine webseite... o:O
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.